Die Börse am 1.September 2012

Bericht zur Leipziger Börse am 1. September 2012

 

Im Prinzip kamen die gleichen Sammler wie in den vergangenen Jahren. So durchliefen etwa 200 Aussteller und Gäste die beiden Räume in der Sportschule Leipzig. Einige Stammgäste waren durch die Spiele ihrer Heimmannschaften oder durch den regional bedingten Schulanfang verhindert. Auch die Wucherpreise beim Benzin haben sicher einige Leute vom Besuch abgeschreckt. Aber mit 2 neuen Veranstaltern aus Berlin oder einem Gast aus Hanau wurden auch neue Gesichter gesehen. Wenn auch der Andrang nicht so groß wie in den letzten Jahren war, zogen die Veranstalter ein positives Fazit. Mit der Sportschule in Abtnaundorf und deren netten Mitarbeitern haben wir ja einen guten Partner an unserer Seite. Hervorragend hatte wieder deren Hausmeister alles vorbereitet und auch die Gastronomie sowie die Quartiere direkt im Haus wurden von allen, auch auf Grund der moderaten Preise, sehr positiv eingeschätzt.

 

Leider hatten uns diesmal die Medien im Stich gelassen. Nur in der LVZ kam eine ausführliche Ankündigung, obwohl ich mindestens 20 Stellen bei Print, Hörfunk und Fernsehen angeschrieben hatte. So fehlte uns auch etwas der Werbeefekt.

 

Die ersten Gäste aus der Pfalz kamen schon am Donnerstag und konnten bei mir zu Hause sich die Sammlung ansehen. Am Freitag wollte es der Zufall, dass ihr FCK in Dresden spielte, was natürlich zu einem Ausflug genutzt wurde. Viele andere Sammler trafen am Freitag ein, belegten ihre Tische und der erste Tausch lief an. Internationaler Flair kam durch die Teilnahme eines Sammlers aus der Schweiz und einem tschechischen Sammlerehepaar. Am Abend wurden beide Räume abgeschlossen, in der Gaststätte gemeinsam ein Bierchen getrunken und die Fußballspiele am Fernseher verfolgt. Der Samstag lief wie gewohnt ab und bereits mittags packten einige wieder die Sachen und fuhren heim. So konnten wir um 15.00 Uhr die Veranstaltung beenden.

 

                                                                             Rainer Hille für das Veranstalterteam am 1.9.2012

 

Zum Termin der nächsten Börse am 4.1.2014. Der eindeutige Wunsch wurde von vielen geäußert: geht wieder auf den Januar. Es gibt aber auch Sammler, welche klar sagten, im Winter fahre ich keine weiten Strecken, im September komme ich! Ich kann nur sagen, wir haben den Termin nur für Euch geändert, die eine weite Anreise haben. Wir wissen nicht vorher, wie die Autobahnen aussehen?  Eine Umfrage unter den Mitgliedern aus Leipzig und Umgebung sowie einigen Gästen mit weiterer Anreise ergab eine klare Mehrheit für den Winter.  

 

Impressionen von der Börse 2012 im nachfolgenden Bilderteil.

 

 

 

 

 

Die Umfrage brachte ein klares Ergebnis für den Januar.  Es wurden Mitglieder der veranstaltenden Gruppe sowie weitgereiste Gäste gefragt.

Am Ende gab es 17 Stimmen für den Januar, 2 für September und 3 Enthaltungen. Dieses eindeutige Ergebnis hat mich veranlasst, den September 2013 zu stonieren und  den 4.  Januar 2014 zu planen.                                                                               Rainer Hille

Wichtiger Hinweis!

Die olympische Autogrammbörse findet nicht mehr zu dem gleichen Zeitpunkt statt. Am 1. September lag im Autogrammbereich der Schwerpunkt auf Fußball. Da der Termin zu kurz nach Olympia lag, sprachen sich viele Sammler für eine Verlegung in das Frühjahr 2013 aus. Geplant ist Anfang Juni. Verantwortlich wird hier der Sammlerkollege Hartmut Sandner sein: hartmutsandner@yahoo.de 

Wir werden hier weiter darüber informieren, sobald der Termin fest steht.