Wir führten 3 Börsen durch, davon 2 Nadelbörsen mit regionalem Charakter im Sportlerheim der SG Rotation 1950 Leipzig und eine Internationale Autogrammbörse in der Sportschule

Kurzbericht zur Börse im Januar

Unsere Erwartungen wurden übertroffen. Etwa 40 Sammler füllten den Gastraum. Die Kollegen kamen sogar aus Berlin, Dresden, Weißwasser, Gotha und Niedersachsen angereist.

<
Mitte September gab es ein zweites Treffen. Wieder waren viele Kollegen aus Sachsen und den angrenzenden Bundesländern vor Ort. Auf Grund der aktuellen Situation in der Nadelsammler - IG wurde unter diesen Mitgliedern eine Versammlung einberufen. Am 1. September trefen sich die Autogrammsammler in der Sportschule. Hier lag der Schwerpunkt auf Olympia. Besonders aus dem Norden waren viele Sammlerkollegen angereist. Im Saal gab es genügend Platz für jeden. Es wurde abgesprochen, den nächsten Autogrammtag im Frühjahr 2015, wieder möglichst in der Sportschule, auszurichten

Bericht zur 28. Internationalen Sportsouvenirbörse in Leipzig, von Rainer Hille

 

Auf vielseitigen Wunsch sind wir nach 2 Jahren im September wieder zum ursprünglichen Januartermin zurück gekehrt. Bei dem Frühlingswetter gab es natürlich keinerlei Anfahrtsprobleme, so dass wieder mehr Besucher in Leipig waren. Im Saal gab es ein ziemliches Gedränge und alle Tische waren ausgebucht. Die Gäste waren wieder aus allen deutschen Bundesländern angereist und unser schweizer Stammgast war auch in Leipzig. Leider mussten die Tschechen wegen Krankheit kurzfristig absagen und der polnische Gast fehlte wieder ohne Angaben von Gründen.

Der Freitag zum Aufbau der Objekte und internen Tausch wird immer mehr angenommen. So waren schon 50 % der Tische belegt. Und am Abend war die Gaststätte gut gefüllt, so dass die Bedienung ins schwitzen kam.

Der Samstag lief wie immer ab. Der Rest der Sammler, vor allem aus der Region, reiste an. Nur im Wintergarten blieben ganz wenige Tische frei. Nach dem Mittag leerten sich die Räume sehr schnell und die zusätzlichen Tische und Biertafeln konnten abgebaut werden. Geschätzte 250 Besucher besuchten die Tische

Auf dem letzten Drücker brachte auch noch die LVZ eine Vorankündigung, so dass auch Laufkundschaft den Weg zu uns fand. Ein Kollege war dann auch vor Ort.

Eine Neuheit gab es auch. Anstelle der üblichen Abrisskarten gab es einen Taschenkalender für 2014 mit den nächsten Terminen und Emblem unserer Sammlergruppe.

Der nächste Termin wird noch näher an den Jahreswechsel heran rücken, ist dieser doch schon am 3. Januar 2015. Für uns ist das günstig, gibt es keinerlei andere Belegung in der Sportschule. Doch zuvor gibt es am 3. und 4. Oktober einen Höhepunkt, dass europäische Jahrestreffen der Nadelsammler. Im Auftrag der IG richte ich dieses aus. Diese Tauschtage tragen einen anderen Charakter. Die meisten Sammler kommen mit Familie und somit gibt es gemeinsame Ausflüge in den Zoo, das Völkerschlachtdenkmal und eine Stadtrundfahrt sowie einen geselligen Abend mit Kulturprogramm. Der Tauschsaal bleibt aber auch 2 Tage lang geöffnet.

                                                                                                                       

Abschließend noch einen Bildermix aus Leipzig